CDU Waldstetten-Wi▀goldingen
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-waldstetten.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
23.12.2018, 11:19 Uhr | hjm
"Brachzeit als Herausforderung"
Weihnachtsbrief der CDU-Waldstetten-Wi▀goldingen
 
Die Natur macht es uns Menschen vor. Es gibt Zeiten voller Emsigkeit und Lebendigkeit. Es gibt in der Natur jedoch auch Zeiten der Ruhe und des Innehaltens. In unserem Zeitgeist der unentwegten Hektik und der unaufhörlichen Betriebsamkeit lädt gerade die Advent- und Weihnachtszeit ein, die “Stille im Lärm” zu suchen. Besonders Familienabende ohne Fernsehberieslung und Computerspielereien erweisen sich hierbei als Kleinod und unerschöpfliche Kraftquellen. Man schenkt sich gegenseitig Zeit und dadurch die für uns Menschen so wichtige Nähe zueinander. Diese Seite der Brachzeit ist daher eine große Chance für uns - gerade auch im Miteinander und Füreinander.
Andererseits steht die Brache auch für Negatives: für Lähmung und Stillstand. Vieles wirkt trostlos und hoffnungslos. Menschen in diesen “Brachzeiten” werden von Versagensängsten und Einsamkeit heimgesucht. Frustrationen und Depressionen verdunkeln mithin den Alltag. Wie gut tut es da, wenn plötzlich und unvermittelt ein Licht aufstrahlt, indem sich jemand um einen sorgt und kümmert? Wie gut tut es da, wenn sich Menschenherzen gegenseitig öffnen? Vor allem das Christfest will uns solch ein Lichtblick sein. Der frühere Bischof des Bistums Limburg, Franz Kamphaus, hat den Sinn von Weihnachten einmal so zusammengefasst: Mach's wie Gott, werde Mensch. Was will er damit sagen? Ganz einfach! Wir sollen unsere Herzen öffnen und so gegenseitig zu einem Lichtblick werden, gerade wenn wir von Ängsten und Hoffnungslosigkeit gefangen sind. Ein wunderschöner Lichtblick ist es, wenn wir ganz unverhohlen und uneigennützig mit großer Lebensfreude irgendeinem Nächsten etwas Gutes tun.... oft reicht hierfür eine kleine Hilfeleistung oder sogar nur ein aufmunterndes Lächeln!
 
Hinter uns liegt ein schaffensreiches Jahr mit vielen Terminen. Leider sind auch Trauerfälle zu beklagen. So ist das Schwesternpaar Kunz von uns gegangen. Wir werden sie in ehrendem Gedenken halten!
Aber auch Jubiläen waren gegeben:
So unser Ehrenmitglied und unser Waldstetter CDU-Gründer Anton Menrad ist 65 Jahre CDU-Mitglied und unser Ehrenvorsitzender und langjähriger Gemeinderat Paul Lerchenmüller wird für 60 geehrt.
Diese Ehrung nimmt unser Landesvorsitzender Innenminister Thomas Strobl persönlich vor anlässlich seines Besuchs in Waldstetten.
 
Ja politisch, vor allem bundespolitisch, hatten wir in der letzten Zeit auch Brachzeiten zu bestehen und auszuhalten. Wobei durch die Medien immens viel schlecht und madig geredet wird. Unserem Land geht es wohl zu gut...
Dieser Wohlstand ist auch ein Verdienst unserer Regierung und erst recht unserer Kanzlerin! Bei all der (zum Teil auch berechtigten) Kritik wird dies oft unterschlagen und bewusst vergessen.
Aber nun vollzog sich ein Wechsel in der Parteiführung. Die neue Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer wird unserer Partei bestimmt wieder Impulse vermitteln und die Basis motivieren, auf dass die CDU auch künftig die staatstragende Partei bleiben wird.
In diesem Jahr agierte der Gemeindeverband inhaltlich mit zukunftsweisenden Themen. Die CDU-Fraktion war ebenso emsig engagiert und konnte unsere Gemeinde in wichtigen Bereichen weiter entwickeln, auf dass Waldstetten auch künftig eine höchst attraktive Wohlfühl-Kommune bleibt.
 
In diesem Sinne wünsche ich Euch und Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Christfest und ein erfolgreiches 2019 mit vielen Lichtblicken!
 
Euer
Hans-Josef Miller